Page has 1452 hits.

Über mich

Malle 2014

HALLO UND WILLKOMMEN AUF MEINYOGALEHRER.DE

Mein Name ist Tom. Ich habe 2015 eine zweijährige Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya in Köln beendet und beschäftige mich leidenschaftlich gern mit Vedanta, Yoga und dem Kirtan-Singen. Ich gab zuletzt Yogaworkshops in der Mediengruppe RTL.

 ANSPRUCH

Deine Yogastunde dreht sich ganz um Dich, Deine Ziele und Deine jeweilige Tagesform. Als Yogalehrer unterstütze ich Dich und helfe Dir, während der Stunde Deine Aufmerksamkeit ganz bei Dir und den Übungen zu halten, die Körperstellungen achtsam und korrekt auszuführen und die Übungen auf Deine sich verändernden Bedürfnisse anzupassen. Du kannst während des Unterrichtes völlig loslassen und Dich ganz  treiben lassen. Besonders für Anfänger ist Anleitung sehr wichtig, aber auch erfahrene Yoginis und Yogis schätzen es, durch eine Stunde geführt zu werden.

INHALTE

Ich biete Einführungen in die verschiedenen Yoga-Wege: Hatha-Yoga, Karma-Yoga, Jnana-Yoga, Bhakti-Yoga, Raja-Yoga, Kundalini-Yoga, Schnupperstunden im Hatha-Yoga, Hatha-Yoga-Unterricht für Anfänger und Mittelstufe und Gedankenaustausch zum Thema Selbsterforschung und der Frage: “Wer bin ich wirklich?”

WURZELN

Ich bin ausgebildet in der Tradition der Yoga-Meister Swami Sivananda und Swami Visnu Devananda. Das bedeutet, ich unterrichte Yoga ganzheitlich und leite die Stunden so an, dass Du die positiven Wirkungen von Yoga körperlich, geistig, energetisch und emotional erfahren kannst. Im Vedanta, der Lehre und Methode der Erforschung unseres Selbst, der Welt und deren Interaktionen, bin ich unterrichtet und inspiriert von Ramji James Swartz, einem fantastischen Vedantalehrer. Du findest auf Youtube mehrere Workshops und eine Dokumentation mit ihm.

WISSENSDURST

Mein besonderes Interesse beim Yoga gilt der Yoga-Philosophie, der Yoga-Psychologie und Vedanta. “Alles beginnt im Kopf”, heißt es ja. Yogaübungen sind in erster Linie eine Unterstützung für unseren Verstand. Die Fähigkeit, den eigenen Geist in seine sich wandelnden Zuständen mehr und mehr zu verstehen und mit Abstand zu betrachten, erlebe ich als große Bereicherung.

FAMILIE

Seit 16.07.2016 bin ich damit beschenkt, Vater sein zu dürfen. Gemeinsam mit meiner Partnerin Kumari erlebe ich das Wunder, unsere kleine Samya heranwachsen zu sehen.

MEDIEN

Bis auf eine 1 1/2-jährigen Unterbrechung bin ich seit 1996 durchgehend in der Medienbranche tätig. Seit Ende 2015 als Producer bei der infoNetwork GmbH für verschiedene Formate mit Jenke von Wilmsdorff, bei Extra und anderen Projekten. Davor habe ich in einer Produktionsfirma mit meinem Team eine TV-Redaktion aufgebaut, Fernsehformate entwickelt, verkauft und produziert und  Filme für verschiedene Magazinsendungen und Doku-Soapformate im deutschen Fernsehen produziert. Dieser Job führte mich auch zum Yoga. Die BILD-Zeitung verpasste vor ein paar Jahren einer meiner TV-Schützlinge den Namen Yoga-Jordan. Nachdem ich mit dieser Vorlage eine Anfänger-Yoga-DVD mit dem Model produziert hatte, wurde ich neugierig und habe eine Woche in einem Ashram eine Einführung in den Yoga und die Meditation besucht. Wow, das war die erholsamste Urlaubswoche, die ich jemals erlebt hatte – und sie hat mein ganzes Leben positiv verändert. Okay, die DVD würde ich mit meinem heutigen Wissen etwas anders machen, aber es war eine tolle Produktion mit einem Superteam und  – mich hat sie zum Yoga geführt.

SPORTLER

In meiner Kindheit und Jugend war ich Leistungssportler im Geräteturnen. 10 Jahre lang habe ich an Boden, Barren, Reck, Seitpferd und an Ringen “rumgehampelt”, wie mein damaliger Trainer Manfred Paschke es nennen würde. Der Körper hat ein gutes Gedächtnis. Viele Übungen von damals finde ich heute im Hatha-Yoga wieder. Besonders  zu einigen fortgeschrittenen Asanas habe ich als Ex-Turner einen guten Zugang.

SYNTHIS

Als großer Fan der 80er, und besonders von Depeche Mode, liebe ich es, traditionelle Mantras in elektronischen Versionen aufzunehmen. Du kannst sie Dir hier anhören.